Covid-19 / Corona

Durch die Pandemie mit Covid 19 im Jahr 2020 müssen wir unseren Tagesablauf und auch teilweise die Betreuungszeiten den jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

Unter Umständen müssen Öffnungszeiten angepasst werden oder  sogar Gruppen ganz geschlossen werden. Es kann auch passieren, dass sich die Gruppen nicht untereinander mischen dürfen.

Selbstverständlich gilt der immer wieder aktualisierte Rahmen-Hygiene-Plan für die gesamte Einrichtung.

Dieser Hygieneplan sieht vor, dass alle Erwachsenen beim Betreten die Hände desinfizieren müssen und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Kinder waschen sich beim Betreten der Einrichtung gründlich die Hände. Ebenfalls wird festgelegt, ob Schulkinder eine Maske tragen müssen. Es wird darin auch festgelegt, ab wann die Kinder bei einer Erkältung die Einrichtung wieder besuchen dürfen und ob ein Attest oder ein Coronatest nötig ist.

Kranke Kinder müssen 24 Std symptomfrei sein, bevor sie die Einrichtung wieder betreten dürfen. Und das nicht nur zu Coronazeiten!

Sollte eine längere Abweichung der Öffnungszeiten nötig sein, werden die Beiträge der „Langbucher“ dementsprechend angepasst.

Ebenso können einige Aktionen in der Pandemiezeit nicht durchgeführt werden, wenn eine Kontaktbeschränkung besteht. Dazu zählen:

  • Besuche in der Schule
  • Lehrkräfte oder Fachdienste im Kindergarten
  • Feste und Feiern im großen Kreis
  • Elternabende
  • Elternbeiratssitzungen

Unser Ziel ist es, trotz aller Beschränkungen und Vorgaben, den Kindern eine schöne Kita-Zeit zu ermöglichen, dabei aber alle Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um die Kita möglichst lange offen zu lassen. Vielleicht wird nicht alles so durchführbar sein, wie in den vergangenen Jahren, aber  anders heißt nicht schlechter!

 

 

Aktionen während Corona

Wir werden möglichst alle Aktionen durchführen, auch wenn sie ohne Eltern und in abgewandelter Form stattfinden

 

Kranke Kinder

Kinder, die starke Hals- oder Ohrenschmerzen haben, die stark erkältet sind oder starken Husten und/oder Fieber haben, dürfen die Einrichtung nicht besuchen. Während der Coronazeit muss der Arzt entscheiden, ob ein Coronatest durchgeführt werden muss, oder ob das Kind mit einem ärztlichen Attest wieder kommen darf.

Schützen Sie Ihr Kind und uns

Halten Sie bitte unbedingt die Hygienemaßnahmen ein, achten Sie auf Krankheitsanzeichen Ihres Kindes und lassen Sie es zu Hause, wenn es krank ist.

Achten Sie darauf, unnötige Kontakte weitgehend zu vermeiden.

Krippe

Kindergarten

Hort

Träger

Wir dulden keine Werbeanrufe jeglicher Art.

© 22quadrat.deSebastian Herbig